Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Fürth • 29. September 2015

Neuwahlen bei der AsF: Generationenwechsel bei den Frauen in der Fürther SPD

Von Eva Reichstadt

Die Fürther SPD-Frauen und mit ihnen die gesamte Fürther SPD freuen sich: Am Dienstag, 29. September 2015 haben die sozialdemokratischen Frauen in Fürth auf ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Neue Vorsitzende ist die 34-jährige Diplom-Psychologin Eva Reichstadt aus der Südstadt, der als Stellverterinnen Michaela von Wittke und Bettina Honeiser zur Seite stehen. Als Schriftführerin wurde Katja Seiss gewählt, als Beisitzer sind zukünftig Lisa Becker, Cornelia Reichert, Johanna Reichert, Julia Schnitzer und Nadine Wacker im Vorstand vertreten.

Der neue Vorstand der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) vertritt und koordiniert in Zukunft die Arbeit der Arbeitsgemeinschaft, der alle fast 400 Frauen der Fürther SPD automatisch angehören. Eva Reichstadt folgt Katja Seiss nach, die bis dato den Vorsitz der AsF Fürth-Stadt innehatte, und dankte ihrer Vorgängerin für die in dieser Zeit geleistete Arbeit.

Im Namen des SPD Kreisverbandes überbrachte dessen stellvertretender Vorsitzender Matthias Dornhuber die besten Wünsche für die kommenden zwei Jahre und sicherte der Arbeitsgemeinschaft die Unterstützung der ganzen Partei zu.

Eva Reichstadt bringt eine langjährige berufliche Erfahrung im Personalbereich der Privatwirtschaft als auch in wissenschaftlichen Einrichtungen mit. Sie war unter anderem zwei Jahre in Mailand tätig.  Mit ihrer Familie lebt sie in der Fürther Südstadt.

Die nächste für alle interessierten Frauen offene Vorstandssitzung der sozialdemokratischen Frauen wird am 22. Oktober 2015 um 19:30 Uhr in der Max-Seidel-Begegnungstätte Fürth (Hirschenstraße 24) stattfinden.

Zurück nach oben Zurück zur vorherigen Seite