SPD Eigenes Heim, SPD Hardhöhe, SPD Unterfarrnbach und SPD Distrikt Fürth-West • 18. Dezember 2015

Spendenübergabe: Schreibmaterial aus dem Erlös des Achalasfests für das "House Welcome"

Von David Hofmann

Es ist gute Tradition, dass die Erlöse des Achalasfest, das die vier SPD-Distrikte Eigenes Heim, Hardhöhe, Unterfarrnbach und Fürth-West jedes Jahr im August im Eichenwäldchen an der Stiftungsstraße organisieren, einem Fürther Verein oder Projekt zu Gute kommen. Am 18.12.2015 konnten Anette Reichstein und Patricia Lederer als Vertreter der Achalasfest-Gemeinschaft den Sozialpädagogen Johannes Büch und Elena Hierold vom "House Welcome" auf der Hardhöhe eine Spende in Form von Bunt- und Bleistiften, Finelinern und Radiergummis im Wert von ca 300 € übergeben.

Das "House Welcome" wurde im August 2015 von der Stadt Fürth in Zusammenarbeit mit der Rummelsberger Diakonie und der Kinderarche Fürth als neue Schutzstelle für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge eröffnet Es bietet Platz für maximal 60 junge Flüchtlinge. Die Neueröffnung war nötig geworden, da die Versorgung der großen Zahl an Flüchtlingen mit den vorhandenen Angeboten nicht mehr abgedeckt werden konnte. Träger der neuen Schutzstelle an der Friedrich-Ebert-Straße ist die Stadt Fürth; die pädagogische Arbeit leisten die Rummelsberger Diakonie und die Kinderarche Fürth in Kooperation. 



Auf dem Bild von links: Johannes Büch, Elena Hierold (Sozialpädagogen des Welcome House), Patricia Lederer (Achalasfest) und Anette Reichstein (SPD Fürth West und Achalasfest). Foto: Anne Geiger.

Zurück nach oben Zurück zur vorherigen Seite