Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD Fürth und Babylon Kino im Stadtpark • 15. Januar 2016

Rainbow Movies: Lesben und Schwule in der Fürther SPD starten Filmreihe mit dem Babylon Kino am Stadtpark

Von Matthias Dornhuber

Mit einem kleinen Sektempfang eröffnen die Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der Fürther SPD und das Babylon Kino am Stadtpark am 25. Januar um 19:30 Uhr ihre neue Filmreihe "Rainbow Movies". Immer am 4. Montag im Monat wird es dann künftig auch in der Kleeblattstadt einen Film mit schwulem Hintergrund geben. Als Eröffnungsfilm haben sich die Organisatoren für LICHTES MEER (D 2015, DF, 81 Min., FSK 12)  entschieden, einen Spielfilm des mittelfränkischen Regisseurs Stefan Butzmühlen - der für die Vorführung und ein anschließendes Filmgespräch auch im Babylon sein wird.

Als Marek sein Praktikum auf einem Containerschiff antritt, ahnt er nicht, dass ihm nicht nur eine Reise ins Berufsleben, sondern gleichermaßen auch ins Erwachsensein bevorsteht. Das Ziel ist Martinique und Marek ist begeistert von der Aussicht, die große weite Welt kennenzulernen, denn bisher war sein Leben auf dem Bauernhof seiner Eltern in Vorpommern eher beschaulich. Auf dem 197 Meter langen und 30 Meter breiten Schiff erwartet ihn nicht nur harte Arbeit, sondern auch der attraktive Matrose Jean, zu dem sich Marek sofort hingezogen fühlt. Die beiden Männer beginnen eine Affäre, doch Marek ist nicht sicher, ob es bei einem Abenteuer bleibt oder Jean der Mann fürs Leben ist, denn der junge Matrose deutet an, in jedem Hafen einen Geliebten zu haben.

Die Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen will mit der neuen Filmreihe schwule uns lesbische Themen auch in der Fürther Stadtgesellschaft sichtbar machen. Für die Vorführungen ist bei aktuellen Themen auch die Veranstaltung von Diskussionen oder die Einladung spezieller Referenten zu einzelnen Filmen angedacht.

Nach der Premiere wird die Reihe am 22. Februar um 20:15 Uhr mit dem Film DER HEIMLICHE FREUND (E 2015, OmU, 96 Min., FSK 12) und am 28. März um 20:15 Uhr mit EISENSTEIN IN GUANAJUATO (NL/MX/FI/BE 2015, DF, 105 Min., FSK 16) fortgesetzt.

Der Eintrittspreis beträgt 8,50 Euro (ermäßigt 7,- Euro), Karten können telefonisch unter 0911 7330966 oder online auf www.babylon-kino-fuerth.de reserviert werden.

 

 

 

 

Zurück nach oben Zurück zur vorherigen Seite