Fürther Jusos • 30. März 2017

Juso-Hallencup 2017: Vierte Auflage des Fußballturniers wieder ein Erfolg

Von Alexander Fuchs

Am Sonntag, dem 26. März 2017, veranstalteten die Fürther Jusos die inzwischen vierte Auflage des Juso-Hallencups. Auch in diesem Jahr war die Soldner-Turnhalle auf der Fürther Hardhöhe wieder gut gefüllt: Insgesamt sieben Mannschaften spielten um den begehrten Juso-Wanderpokal. Besonders erfreulich war aus Sicht der Fürther Jusos, die wie jedes Jahr selber ein Team  stellten, dass wie im letzten Jahr zwei Mannschaften mit jungen Geflüchteten aus den Fürther „Welcome-Häusern“ mit von der Partie waren. Durchgesetzt hat sich am Ende der Sieger von 2014, das Team „Ringelpiez mit Eingölen“, das damit zum Rekord-Pokalsieger avanciert. Platz zwei belegte das Team „AFG Fürth“ aus dem „House Welcome“, der dritte Platz ging an „Zupfis Friends“.

Die Fürther Jusos freuen sich besonders, dass es auch in diesem Jahr äußerst fair auf dem Platz zuging und die Stimmung in der Halle wieder ausgezeichnet war. Der Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, so wie allen Spielern, die dazu in besonderer Weise beigetragen haben. Für das Frühjahr 2018 ist natürlich schon der nächste Juso-Hallencup geplant.

Zurück nach oben Zurück zur vorherigen Seite