SPD Unterbezirk Fürth und Carsten Träger MdB • 17. August 2017

ICH DEUTSCH. Lesung und Diskussion zur Integrationspolitik mit Raed Saleh

Von Matthias Dornhuber

Auf Einladung des Fürther SPD-Bundestagsabgeordneten und Bezirksvorsitzenden Carsten Träger kommt Raed Saleh, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, nach Mittelfranken und liest aus seinem Buch "Ich deutsch. Die neue Leitkultur". Neben Träger wird bei der Lesung am 23. August um 19 Uhr im Fürther Bibliothekscafé Terraza (Friedrichstraße 6A) auch Sozialreferentin Elisabeth Reichert mit dem Gast aus Berlin und dem Publikum diskutieren. Der Eintritt ist frei.

Neue Spielregeln für unser Land: modern, weltoffen und rigoros demokratisch. Als Raed Saleh mit fünf Jahren aus Palästina nach Deutschland kam, konnte ihm niemand sagen, was das ist – ein Deutscher. Wie verhält man sich richtig? Wie tickt dieses Land? Und welche Werte sind unumstößlich? Weil Saleh diese Orientierungsprobleme aus eigener Erfahrung kennt, kann er Neubürgern überzeugend davon erzählen und so die entscheidenden Antworten geben. Außerdem wendet Saleh den Spieß nach rechts, indem er eine Grenze um unseren demokratischen Konsens zieht. In Zeiten, in denen immer mehr Menschen Fake News, Pegida oder AfD auf den Leim gehen und Flüchtlingsheime brennen, ist es nötiger denn je, die Vorzüge unserer offenen Gesellschaft zu unterstreichen. Ein wichtiges und überfälliges Buch, das den Kern unseres gesellschaftlichen Zusammenhalts neu definiert.

Zurück nach oben Zurück zur vorherigen Seite