SPD Unterbezirk Fürth • 24. Februar 2014

Franz Müntefering kommt zum politischen Aschermittwoch nach Zirndorf

Von Matthias Dornhuber

Auf Vermittlung des neuen Fürther Bundestagsabgeordneten Carsten Träger konnte der Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Fürth-Land, Harry Scheuenstuhl, dieses Jahr wieder einen herausragenden Redner für den politischen Aschermittwoch am 5. März in Zirndorf gewinnen: Den früheren Vizekanzler und SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering. SPD-Landratskandidat Frank Bauer und der Bürgermeister von Zirndorf, Thomas Zwingel, werden ein Grußwort sprechen - und einen völlig neuen musikalischen Rahmen für die traditionelle Veranstaltung bildet das Damenduo „Sisters Act“.

Franz Müntefering war seit 1975 Abgeordneter des Deutschen Bundestages, unterbrochen nur für sechs Jahre im Landtag NRW und in der dortigen Landesregierung von Johannes Rau. Nach dem rot-grünen Wahlsieg 1998 wurde der erfolgreiche Kampagnenmanager zunächst Bundesverkehrsminister, dann Generalsekretär der SPD. Nach dem erneuten Wahlsieg übernahm er den Vorsitz der SPD-Fraktion im Bundestag und zwei Jahre später auch den SPD-Parteivorsitz. Während der Großen Koalition war er von 2005 bis 2007 erneut Bundesminister, dieses Mal für Arbeit und Soziales, und Vizekanzler. 2008 übernahm er abermals den Parteivorsitz. 2013 trat er nicht mehr bei der Wahl zum Deutschen Bundestag an - versinkt jedoch nach 38 Jahren politischer Tätigkeit nicht "im Schaukelstuhl". Statt dessen widmet sich der inzwischen 73-jährige mit viel Energie den Themen Gesellschaft und Demografischer Wandel.

Auf seiner Webseite zitiert Müntefering Ferdinand Lasalle: „Alle große politische Aktion besteht in dem Aussprechen, was ist und beginnt damit. Alle politische Kleingeisterei besteht in dem Verschweigen und dem Bemänteln, was ist.“ Eine Meinung haben, so Müntefering, ist nicht immer bequem, aber es sei die Kraft für politische Arbeit. Und die Kraft für gesellschaftlichen Fortschritt.

Der politische Aschermittwoch der SPD in Zirndorf findet am 5. März um 19 Uhr inder Zirndorfer Paul-Metz-Halle statt. Einlass ist bereits um 18:30 Uhr. Wie immer ist der Eintritt frei. Tischreservierungen sind unter der Telefonnummer 09102 993622 möglich.

Zurück nach oben Zurück zur vorherigen Seite