Markus Braun

 

 

Stadtteil:

Eigenes Heim

Beruf:

Bürgermeister und Referent für Schule, Bildung und Sport

Adresse:

Liebigstraße 25

90766 Fürth

Tel:

0911 / 9 74 - 10 10

Fax:

0911 / 9 74 - 1012

e-mail:

markus.braun@fuerth.de

geboren:

09.12.1967

Familienstand:

verheiratet, einen Sohn, eine Tochter

evangelisch

 

Seit 1996 im Fürther Stadtrat, 2002 - 2008 als Fraktionsvorsitzender, seit Mai 2008 Bürgermeister.

 

Ausschüsse:

 

Ältestenrat, Ausschuss für Jugendhilfe und Jugendangelegenheiten, Ausschuss für Kirchweihen, Märkte und ähnliche Veranstaltungen, Ausschuss für Schule, Bildung und Sport, Gleichstellungskommission, Finanz- und Verwaltungsausschuss, Kulturausschuss, Personal- und Organisationsausschuss, Umlegungsausschuss, Umweltausschuss, Verkehrsausschuss, Beirat für Sozialhilfe, Sozial- und Seniorenangelegenheiten, Geschäftsordnungskommission, Verkehrskommission, Aufsichtsrat der WBG, Klinikumsverwaltungsrat, Zweckverband Sparkasse Fürth, Vollversammlung und Schulausschuss des Bayerischen Städtetages

 

Sonstiges:

 

Aufsichtsratsvorsitzender Elan, stv. Verwaltungsratsvorsitzender am Fürther Klinikum, stv. Aufsichtsratsvorsitzender der WBG, Aufsichtsrat Infra und Volkshochschule, Verwaltungsrat Sparkasse

 

Mitgliedschaften:

 

u.a. AWO, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Baugenossenschaft Eigenes Heim, Alpenverein (Fürth), Förderverein HLG, Friedrich-Ebert- bzw. Soldnerschule, stv. Vorsitzender im BRK Fürth

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

am 07. Mai 2014 hat mich der neu gewählte Stadtrat wieder zum Bürgermeister der Stadt Fürth und Referenten für Schule, Bildung und Sport gewählt.

 

Nach 14 Jahren als Grundschullehrer und 6 Jahren als Bürgermeister freue ich mich auf die vor uns liegenden Aufgaben und Herausforderungen.

 

Ich bin überzeugt: Schule und Bildung wird die Schlüsselaufgabe und soziale Frage des 21. Jahrhunderts sein. In unserer Wissensgesellschaft entscheidet Bildung über Lebenschancen und beginnt bereits in der Familie, in den Kindertagesstätten, in den Schulen und prägt über lebenslanges Lernen, Berufsausbildung, Volkshochschule und viele weitere Bildungsorte die Biografie eines Menschen bis ins hohe Alter hinein. Eine große Herausforderung, bei der es darum geht, die Prioritäten richtig zu setzen: Wir haben dies in den letzten sechs Jahren getan, indem wir jeden dritten Euro in die Bereiche Kinder, Jugend, Schule und Bildung investiert haben - und das wird auch unsere Handlungsmaxime für die nächsten Jahre.

 

Ich werde dabei versuchen, die unterschiedlichen Zuständigkeiten und Referatsbereiche noch stärker zusammenzuführen und zu bündeln - ganz im Interesse der Kinder, Jugendlichen und jungen Familien. Kooperationen mit den unterschiedlichen Bildungspartnern, Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe, ausreichende Betreuungsplätze, ein qualitativ hochwertiges Schulangebot - all diese Aufgaben gilt es in einer "Bildungsregion Fürth" gemeinsam anzugehen und zu lösen. Auch bei der Entwicklung unserer Schulen hin zu Ganztagesschulen werden wir jede Schule unterstützen, die sich auf diesen Weg macht.

 

Im Bereich des Sports trete ich für die Sicherung des Angebots des Breitensports in Fürth ein, weil ich weiß, wie wichtig Teamgeist und gesellschaftliches Engagement für unsere Stadt ist. Die Unterstützung unseres Aushängeschildes Spielvereinigung Greuther Fürth gehört genauso dazu wie die Förderung der vielen kleinen Vereine, die für ein umfassendes Sportangebot in unserer Stadt sorgen. Zur Verwirklichung meiner Vision von der Sportstadt Fürth zählt aber nicht nur die Zusammenarbeit und Unterstützung unserer Vereine, sondern auch die Förderung neuer Trendsportarten. Die Einrichtung eines Skaterplatzes, die Durchführung des "Kidsrun", der Metropol-Marathon und der Schülertriathlon sind hier gute Ansätze, um unsere Stadt in "Bewegung" zu bringen.

 

Wir haben einiges erreicht und uns noch viel mehr vorgenommen. Helfen Sie mit, dass unsere Stadt eine Stadt mit großen Zukunftschancen wird. Sehr gerne möchte ich mich hierfür zusammen mit Ihnen einsetzen.

 

Herzliche Grüße

Ihr Markus Braun